• Bürgerfestaktionen KUBZ Umweltstation im NEG 33
  • Oko-Tage-Knabenrealschule---Bienen-013
  • Regenbogenbande-im-Garten-Temp.-Spiele-032
  • IMG 8520
  • Waldsassen blüht auf
  • Eisner
  • Greifvogelschau zum Bürgerfest im KUBZ-Naturerlebnisgarten Waldsassen
  • Bienenseminar im Naturerlebnisgarten.
  • Die Regenbogenbande der Umweltstation - Kinder zwischen 6 und 12 Jahren.
  • Ausbildung zum zertifizierten Kräuterführer auf Erkundungstour
  • Aktion Waldsassen blüht auf
  • Hildegardführung im Naturerlebnisgarten mit Frau Eisner Mai - Sept. letzter Sonntag im Monat

Kräuterführerinnen und Kräuterführer stellen sich vor

16.04.2019

P2019 02 20 Naturkosmetik mit Petra Stark Kopieetra Stark
Industriekauffrau, Mentorin für Garten und Natur, wohnhaft in Waldsassen

Ein Zeitungsbericht im Jahre 2008 über die Ausbildung zum/-r Kräuterführer/-in und Themen dazu haben mich sofort angesprochen. Das Kennenlernen, die Verwendung der Kräuter, Lehren der Hl. Hildegard von Bingen und Pfarrer Kneipp, Tanzen sowie Kräuterköstlichkeiten machten mich neugierig. Ich meldete mich zur Ausbildung in der Umweltstation Abtei Waldsassen an.
Die Freizeit in der Natur zu verbringen schien mir als idealer Ausgleich zum trockenen Büroalltag. Entspannung und Frohsinn waren garantiert.

Nach der Ausbildung hatte ich vorerst keine großen Erwartungen, aber dann wurde ich sozusagen reingeworfen. Ich bekam die Möglichkeit, Gäste durch den Kloster- und Naturerlebnisgarten zu führen. Anfangs hieß es 6 – 7 Führungen in der Saison (mittlerweile kann ich darüber nur lachen, da es weit mehr sind ).

Tja, und da war es um mich geschehen. All das Wissen über Kräuter konnte ich sofort in die Tat umsetzen. Und durch ständige Kurse mein Wissen, bis heute, erweitern. Durch die Tätigkeiten in der Umweltstation wurden die Aufgaben immer vielfältiger und interessanter.
Zu den Führungen kamen Projekte mit Kindern und Workshops für unterschiedliche Themen und Bereiche über Kräuter, Pizzabacken, Naturprojekte, Umweltpädagogik, etc. hinzu.
Das Interesse an Kräutern, der Natur und auch der Umgang mit vielen unterschiedlichen, sehr interessanten Menschen haben mein Leben komplett verändert. Ja – sozusagen beflügelt.

Die Ausbildung zum/-r Kräuterführer/-in fand mittlerweile vor 10 Jahren statt. Ich kann mich aber noch sehr gut an einige Erlebnisse und Gegebenheiten erinnern. Als wir bei unserer sehr geschätzten „Hildegardexpertin Johanna Eisner“ einen Kurs belegten, hatten wir die Zeit vergessen und abends die Zeit mächtig überschritten. Die Ausgangstüre war verschlossen. Wir mussten dann wirklich alle hinterm Gartenschulhaus mühevoll (Johanna Eisner mit Dirndl) über ein Tor mit gegenseitiger Hilfestellung klettern. Es war eine Super Gaudi.

Im Kloster- und Naturerlebnigarten fühlten wir uns (bis heute) alle sehr wohl. Mit 13 Teilnehmerinnen war damals meine Gruppe sehr klein. Wir wurden ein herzliches Team und waren sehr traurig, als der Kurs zu Ende ging. Die unendlichen Informationen und kulinarische Köstlichkeiten begeisterten uns immer aufs Neue. Die Erinnerungen bleiben und ich würde mich freuen, meine Gruppe von 2009 alle mal wieder im Garten zu treffen.

Durch die Pflanzen und die netten Leute bekam man für vieles einen anderen Blickwinkel. Die Wertschätzung und Achtung für die Natur und Umwelt wurden damit nur gestärkt.

Nun bin ich seit vielen Jahren für die Umweltstation Abtei Waldsassen tätig und es macht Riesenspaß. Auf Nachfragen von Verwandten, Freunden und Bekannten verriet ich vielen wertvolle Tipps für Gesundheit und Wohlbefinden. Auch außerhalb der Umweltstation konnte ich schon für etliche Vorträge, Workshops und Gartenführungen hilfreich sein.

Die Entscheidung war genau das Richtige und ich kann nur andere Menschen motivieren, sich ebenfalls mit Natur und Kräuter zu beschäftigen.

 

Newsletter bestellen

Melden Sie sich hier zu unserem kostenlosen Newsletter an.
Selbstverständlich können Sie Ihre Anmeldung jederzeit, unkompliziert und kostenlos widerrufen.

Newsletter bestellen

Zum Kennenlernen finden Sie hier die neuesten Ausgaben zum Nachlesen:

Newsletter Dezember 2018
Newsletter Februar 2019
Newsletter März 2019

Öffnungszeiten Kloster- und Naturerlebnisgarten

01. Mai bis Mitte Oktober
Montag bis Sonntag (täglich)
von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Öffnungszeiten können sich
witterungs- bzw. personalbedingt ändern!

Anschrift und Kontakt

Stiftung
Kultur- und Begegnungszentrum und Umweltstation Abtei Waldsassen
Basilikaplatz 2
D-95652 Waldsassen

Telefon: 09632/ 92 00-44
Telefax: 09632/ 92 00-47
E-Mail: kubz@abtei-waldsassen.de
umweltstation@abtei-waldsassen.de

Folgen Sie uns auch auf Instagram:

instagram

Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok