• Bürgerfestaktionen KUBZ Umweltstation im NEG 33
  • Oko-Tage-Knabenrealschule---Bienen-013
  • Regenbogenbande-im-Garten-Temp.-Spiele-032
  • IMG 8520
  • Waldsassen blüht auf
  • Eisner
  • Greifvogelschau zum Bürgerfest im KUBZ-Naturerlebnisgarten Waldsassen
  • Bienenseminar im Naturerlebnisgarten.
  • Die Regenbogenbande der Umweltstation - Kinder zwischen 6 und 12 Jahren.
  • Ausbildung zum zertifizierten Kräuterführer auf Erkundungstour
  • Aktion Waldsassen blüht auf
  • Hildegardführung im Naturerlebnisgarten mit Frau Eisner Mai - Sept. letzter Sonntag im Monat

Ein Blick hinter die Gartentüre!

Saatgut06.03.2019

Wir werden immer wieder gefragt, was machen wir eigentlich im Winter? Schnee, eisige Kälte, Schmuddelwetter,- wer denkt denn da an den Garten? Wir, zumindest teilweise…
Die fleißigen Helfer im Garten haben es natürlich auch verdient, sich mal zu entspannen.

Nichtsdestotrotz ging es bereits im Herbst letzten Jahres mit der Gartenplanung für den Kloster- und Naturerlebnisgarten los. Welche Beete könnte man umgestalten?
Wo hätten wir noch Platz für etwas Neues? Was für ein Saatgut haben wir auf Lager? Dann lautet auch eine Frage: Was muss repariert werden und nicht,  muss etwas auf Vordermann gebracht werden? – es gibt immer etwas, wo handwerkliches Geschick notwendig ist. Welche Mischkulturen werden im kommenden Frühjahr im Bauerngarten angepflanzt? Welche Pflanzenschilder brauchen wir neu? Und und und …

Die Aufgaben stehen fest – die Detailplanung kann losgehen!

Die Besucher können sich in der neuen Saison auf einen „Weg der Vielfalt“ freuen. Wir werden verschiedene Themenbeete entlang des großen Gewächshauses gestalten.


Planung Garten 2019Hier war unsere diesjährige Freiwillige Ökologin bereits sehr fleißig, wie das Foto auch sehr gut zeigt. Sie hat über den Winter Bücher gewälzt, im Internet recherchiert, gemalt, Entwürfe verworfen, wieder recherchiert, welche Pflanzen in die Themenbeete passen und natürlich nebeneinander auch gut auskommen – nach dem Motto gute Nachbarn, schlechte Nachbarn.

So… die Pläne für die neuen Themenbeete stehen fest. Dann hieß es wir gehen auf die Suche nach den Pflanzen– haben wir manche bereits im Garten? Haben wir vielleicht das entsprechende Saatgut? Hat der Nachbar vielleicht die bestimmte Sorte? Wie viele Pflanzen sind nötig? So werden die vielfältigen Beete (hoffentlich) in den kommenden Wochen mit Material versorgt, denn bei der eigenen Anzucht kann natürlich auch mal etwas schief gehen.

                Was muss noch einmal im Januar gesät werden?

Im Januar studierte man nämlich ganz genau den Aussaatkalender. Was muss im Januar, im Februar, im März gesät werden? So befüllen sich nach und nach im Gartenschulhaus die Fensterbänke - und wer es nicht weiß, bei uns gibt es einige…

Dann kommt der Augenblick den jeder Hobbygärtner/-in kennt. Morgens wird die Tür zum Gartenschulhaus aufgesperrt und das erste was gemacht wird ist – genau, man sieht natürlich unters Vlies zu den Töpfen, ob sich schon etwas Grünes, Lebendiges aus der Erde wagt (und dies macht man natürlich auch gleich einen Tag nach der Anzucht).

Anzucht

Sie sehen, wir haben zu tun, neben der Planung, Anzucht, Anlegen der Beete standen bzw. stehen noch Punkte auf der To-Do Liste wie Hecke schneiden (nur bis Ende Februar!!), Werkzeuge warten, Beschilderung erneuern und dies ist natürlich noch nicht alles, was Sie dieses Jahr im Kloster- und Naturerlebnisgarten erwartet. Wir freuen uns wieder auf die diesjährige Gartensaison.

Übrigens – Unsere Saatgutbank quillt bald über. Wer noch abgenommenes Saatgut aus dem Kloster- und Naturerlebnisgarten benötigt, einfach anrufen oder vormittags im Gartenschulhaus vorbeikommen!

 

Liebe frühlingshafte Grüße aus dem Kloster- und Naturerlebnisgarten!

Newsletter bestellen

Melden Sie sich hier zu unserem kostenlosen Newsletter an.
Selbstverständlich können Sie Ihre Anmeldung jederzeit, unkompliziert und kostenlos widerrufen.

Newsletter bestellen

Zum Kennenlernen finden Sie hier die neuesten Ausgaben zum Nachlesen:

Newsletter Dezember 2018
Newsletter Februar 2019

Öffnungszeiten Kloster- und Naturerlebnisgarten

01. Mai bis Mitte Oktober
Montag bis Sonntag (täglich)
von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Öffnungszeiten können sich
witterungs- bzw. personalbedingt ändern!

Anschrift und Kontakt

Stiftung
Kultur- und Begegnungszentrum und Umweltstation Abtei Waldsassen
Basilikaplatz 2
D-95652 Waldsassen

Telefon: 09632/ 92 00-44
Telefax: 09632/ 92 00-47
E-Mail: kubz@abtei-waldsassen.de
umweltstation@abtei-waldsassen.de

Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok