• IMG 2068
  • Pilgerweg Waldsassen
  • k-Lichtertraum am Wondrebufer 2014 52
  • Musik verbindet 2014 45
  • Brot Backen Laufbild
  • Orgelimprovisationskurs-mit-Prof.-Stoiber-2013-2-025
  • Workshop Einführung in die Kalligrafie.
  • Pilgerwanderung - "Ich bin dann mal bei mir..
  • Lichtertraum am Wondrebufer - Musik - Kultur - Natur
  • Musik verbindet Konzertabend mit Tanz und Musik aus Deutschland und Tschechien
  • Backen wie zu Großmutters Zeiten im Holzbackofen des Naturerlebnisgartens Waldsassen.
  • Kursangebot Orgelimprovisation - An der großen Orgelanlage der Basilika.

Terminkalender

Fortbildung für Kräuterführer/innen und andere Interessierte
Vom Freitag, 20. Juli 2018 -  09:00 Uhr
Bis Samstag, 21. Juli 2018 - 17:00 Uhr
Aufrufe : 459

2018 07 20 Fortbildung KräuterführerFreitag, 20.07.2018 von 09:00 - 12:00 Uhr

Planungsgrundlagen für die Entwicklung einer selbständigen Tätigkeit

Welche Gesellschaftsformen gibt es? Macht es Sinn, einen Verein zu gründen oder sich an einen bestehenden Verein anzuschließen? Möchte ich ein kleines Unternehmen aufbauen, damit ich was verdiene oder möchte ich es nur ehrenamtlich und aus „Spaß“ betreiben? Welche Kosten muss ich berücksichtigen (Berechnungsbeispiele), damit ich nicht ins Minus komme? An diesem Vormittag werden die steuerliche Einordnung einer geplanten Selbstständigkeit sowie Fragen zur Sozialversicherung behandelt.

Leitung: Markus Brunner, Bayerischer Bauernverband Tirschenreuth, Else Köstler, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Tirschenreuth

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Quelle: Hansjörg Hauser

Freitag, 20.07.2018 von 14:00 - 16:00 Uhr

Die Edelstein-Heilkunde nach Hildegard von Bingen

Die Edelstein-Heilkunde ist schon seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil der ganzheitlichen Heilkunst. Nach Hildegard von Bingen gehören die Edelsteine zum Arzneimittelschatz der Menschen. In der Offenbarung des Johannes (21.19-20) ist unter anderem die Rede, dass das Fundament dieser himmlischen Stadt (Jerusalem) von zwölf Edelsteinen gebildet wird, die gleichzeitig die Grundpfeiler der christlichen Kirche sind. Unsere Hildegard-Expertin Johanna Eisner wird Ihnen die verschiedenen Edelsteine vorstellen und Ihnen erläutern, welche Eigenschaften und Wirkungen den Edelsteinen nachgesagt werden.

Leitung: Johanna Eisner, Hildegard-Expertin

 

Samstag, 21.07.2018 von 09:00 - 17:00 Uhr

„Sonnenschirme mit kleinen Schattenseiten“ -

Doldenblütler mit ihren Heil- und Giftpflanzen sicher erkennen und bestimmen

Wagen wir uns unter die Familie der Doldenblütler, endlich! Irgendwie scheinen diese „weißen Schirme“ ja alle gleich auszuschauen, aber dennoch fasziniert jede Art mit mehr als nur mit Dolden und Döldchen, Hüllen und Hüllchen. Mit Diplomingenieur und Kräuterpädagogenausbilder Hansjörg Hauser entdecken Sie mit Spaß und System die besonderen Unterscheidungsmerkmale über das Sehen, Schmecken und Erfühlen. Ganz nebenbei macht eine nachhaltige Familienaufstellung der vielen Arten dann unheimlich viel Freude.

So lernen wir Heil- und Giftpflanzen sicher zu unterscheiden, haben aber auch Zeit für das Bestaunen anderer Wildkräuter.

Natürlich kommt auch der Genuss an diesem Tag nicht zu kurz. Die Zubereitung einer Doldenblütlerpizza, das Probieren kandierter Engelwurzstängel und das Ansetzen einer Tinktur für die Hausapotheke steht ebenfalls auf dem Programm.

Leitung: Hansjörg Hauser, Dipl. Ing.Agr. (FH), Kräuterpädagoge

Zum Anmeldeformular hier klicken!

Buchung und Abrechnung einer Übernachtung im Haus St. Joseph ist über uns möglich.

Ort : Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Gebühren: 89,00 €
Anmeldung unter Tel.: 09632/9200-44
Anmeldeschluss: 13.07.2018

Newsletter bestellen

Melden Sie sich hier zu unserem kostenlosen Newsletter an.
Selbstverständlich können Sie Ihre Anmeldung jederzeit, unkompliziert und kostenlos widerrufen.

Newsletter bestellen

Öffnungszeiten Kloster- und Naturerlebnisgarten

01. Mai bis Mitte Oktober
Montag bis Sonntag (täglich)
von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Öffnungszeiten können sich
witterungs- bzw. personalbedingt ändern!

Anschrift und Kontakt

Stiftung
Kultur- und Begegnungszentrum und Umweltstation Abtei Waldsassen
Basilikaplatz 2
D-95652 Waldsassen

Telefon: 09632/ 92 00-44
Telefax: 09632/ 92 00-47
E-Mail: kubz@abtei-waldsassen.de
umweltstation@abtei-waldsassen.de

Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok