• IMG 2068
  • Pilgerweg Waldsassen
  • k-Lichtertraum am Wondrebufer 2014 52
  • Musik verbindet 2014 45
  • Brot Backen Laufbild
  • Orgelimprovisationskurs-mit-Prof.-Stoiber-2013-2-025
  • Workshop Einführung in die Kalligrafie.
  • Pilgerwanderung - "Ich bin dann mal bei mir..
  • Lichtertraum am Wondrebufer - Musik - Kultur - Natur
  • Musik verbindet Konzertabend mit Tanz und Musik aus Deutschland und Tschechien
  • Backen wie zu Großmutters Zeiten im Holzbackofen des Naturerlebnisgartens Waldsassen.
  • Kursangebot Orgelimprovisation - An der großen Orgelanlage der Basilika.

Immer on. Wie Jugendliche neue Medien nutzen

Terminkalender

Immer on. Wie Jugendliche neue Medien nutzen
Dienstag, 06. Februar 2018, 19:30 Uhr
Aufrufe : 78

2017 01 Immer on 800 x 600Smartphones und somit das Internet sind im Alltag omnipräsent. Die Nutzung wird begleitet von viel Freude an den Vorzügen und Skepsis bezüglich Datenschutz, Schutz der Privatsphäre und sonstiger Gefahren.

Für Erwachsene, die mit Kindern zu tun haben, stellen sich folgende Fragen: Wie nutzen Jugendliche die neuen Medien und Plattformen wie z.B. Facebook, Snapchat und Instagram?

Welche Vorteile haben sie dadurch? Welche Probleme können sich dabei ergeben? Worauf müssen wir achten? Wie können wir die Vorteile nutzen und Probleme vermeiden? Wie können wir die Nutzungszeit verringern?

Philipp Reich, Medienpädagoge und Leiter des Jugendmedienzentrums T1, beleuchtet diese Fragen und geht gerne auf individuelle Fragen ein. Sein Plädoyer: „Die Eltern sollten weniger Angst vor Neuen Medien“ haben, die Jugendlichen dafür mehr Gefühl dafür bekommen, was noch im Rahmen ist und was darüber hinausgeht.“

Zielgruppe: Interessierte Erwachsene, Eltern, Lehrkräfte

Referent/Leitung: Philipp Reich, Dipl. Sozialpädagoge, Medienpädagoge, Erlebnispädagoge, Leiter des Jugendmedienzentrums T1

 

Zum Anmeldeformular hier klicken!

In Zusammenarbeit mit der KEB Tirschenreuth


Teilnahme auch kurzfristig ohne Anmeldung möglich

 

 

Ort : Gartenschulhaus, Eingang Brauhausstraße
Gebühren: Spenden werden zugunsten des KuBZ angenommen
Anmeldung erbeten bis 02.02.2018
unter Tel.: 09632-9200-44
Copyright (c) schicker-allmedia 2017. All rights reserved. Facebook